Viehhaltung in Georgien

Die Viehhaltung in Georgien ist anders als in Deutschland meist geprägt durch Familienbetriebe in der Landwirtschaft. Eine industrielle Viehhaltung mit Mastbetrieben und spezialisierten Dienstleistern wie in Deutschland gibt es in Georgien bislang nicht. 

Einen bedeutenden Anteil an den Einnahmen aus der Fleischproduktion in Georgien hat in den vergangenen Jahren der Export von lebendigen Tieren eingenommen. Absatzmärkte sind dabei die islamisch geprägten Länder in der georgischen Nachbarschaft.

Rinder

Die Rinderhaltung in Georgien findet meist in Familienbesitz statt. Daher sind in den landwirtschaftlichen Betrieben meist nur ein Rind oder wenige Kühe vorhanden. Die Besitzer kaufen meist im Frühjahr Kälber im Alter von 2 – 3 Monaten, oder im Winter im Alter von bis zu 6 Monaten. Die Tiere werden den Sommer über auf der Weide gehalten. Spezielles Futter für die Mast ist die Betriebe oft nicht erschwinglich, so dass man sie im Winter mit Heu oder Resten der Nahrungsmittelproduktion füttert. Im Alter von ungefähr zwei Jahren verkauft man die noch lebenden Rinder dann weiter. 

Seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2010 dürfen Rinder in Georgien nur noch in darauf spezialisierten Schlachthöfen geschlachtet werden. Dabei trat das Problem auf, dass es 2011 nur noch zwei Schlachthöfe im gesamten Land gab. Dies führte zu einem enormen Anstieg der Frachtkosten und damit auch zu einer starken Preissteigerung bei Rindfleisch. In Folge dieser Entwicklung baute man weitere Schlachthäuser in Georgien, so dass derzeit 72 fleischverarbeitende Betriebe in Georgien existieren (Stand 2013).

Schweine

Über Jahre hinweg konnte man in Georgien rund 80% des Bedarfs an Schweinefleisch mit Tieren aus inländischer Produktion decken. Im Jahr 2007 brach die Schweinepest in Georgien aus, der mehr als 50% der Tiere im Land zum Opfer fielen. Dies führte zu einem starken Einbruch in der Produktion an Schweinen, so dass nur noch rund 40% des Schweinefleischs in Georgien aus eigener Produktion stammen.

Viehbestand in Georgien

Kategorie;;Bestand
(in Tausend)
Jahr: 2015
Rinder;;1.325,5
Schweine;;197,7
Schafe und Ziegen;;891,4

Quelle: Nationales Statistisches Amt Georgien (Geostat)

Suche

Reiseführer Georgien

Reiseführer Georgien - Erfahren Sie alles über eine Reise nach Georgien bei unserem Partner Thalia.de!Planen Sie eine Reise nach Georgien? Finden Sie Reiseführer und Landkarten unseres Partners Thalia.de auf der Georgienseite!
Reiseführer auf der Georgienseite!

Bücher und Autoren aus Georgien

Bücher und Autoren aus Georgien bei unserem Partner Thalia.de!Einige Werke der georgischen Literatur liegen auch in deutscher Übersetzung vor. Autoren wie Nino Haratischwili und Heinz Fähnrich schreiben in Deutsch. Hier finden Sie Angebote unseres Partners Thalia.de zu Büchern aus Georgien.
Bücher aus Georgien!
Social Media
News

Der georgische Film „Meine glückliche Familie“ hat bei der Berlinale 2017 für Begeisterung gesorgt. Seit Juli 2017 ist der Film im Kino.

Weiterlesen

Akaki Zereteli ist einer den berühmtesten Schriftsteller in Georgien. Viele kennen ein Lied aus seiner Feder.

Weiterlesen

Ekwtime Takaischwili war ein verdienter Historiker und Archäologe in Georgien. 1921 bekam er den Auftrag seines Lebens.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Aktuelles

Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

Am 28. März 2017 ist die vom Ministerrat der EU zu Beginn des Monats verabschiedete Visafreiheit für georgische Staatsbürger in Kraft getreten. Damit können Reisende aus Georgien nun für einen Zeitraum von 90 Tagen in die EU einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen.

Lesen Sie mehr dazu

Wetter in Georgien