Wirtschaft in Georgien

In der langen Geschichte des Landes hat die Landwirtschaft für die Ernährung der Bevölkerung gesorgt. Ein zweiter wichtiger Wirtschaftsfaktor war der Handel. Denn gerade die Lage an der Seidenstraße hatte einen regen Warenverkehr durch Georgien zur Folge. Hinzu kamen einige Bodenschätze, vor allem reiche Vorkommen an Manganerz. Öl allerdings findet sich erst weiter im Osten.

Aufschwung durch Handel und Tourismus

Mit dem Ende der Sowjetunion stürzte Georgien in eine schwere Wirtschaftskrise. Bürgerkriege ließen das Land arm werden. Der Strom fiel zeitweise aus. Im 21. Jahrhundert kam der Aufschwung. Georgien exportiert heute Strom. Das Projekt Neue Seidenstraße lässt den Güterverkehr in Georgien anschwellen, neue Bahnstrecken und ein neuer Hafen sind im Bau oder schon fertig. Und der Tourismus hat jedes Jahr Zuwachszahlen, von denen andere Länder nur träumen können.

Geschichte der Wirtschaft in Georgien

Geschichte der Wirtschaft Georgien: Die Entwicklung in der Antike, im Mittelalter und der Sowjetunion. Krise nach der georgischen Unabhängigkeit mit Bürgerkriegen und Inflation. Der Lari als neue Währung.

Die Wirtschaft in Georgien beruht seit mehreren Tausend Jahren im wesentlichen auf den beiden Stützpfeilern Landwirtschaft und Bergbau. In den letzten Jahrhunderten kamen noch Industrie und Tourismus hinzu.

Lesen Sie weiter

Strom und Energie in Georgien

Georgischer Strom und Energie in Georgien: Energiewirtschaft, Krise, Stromabschaltungen, Bau neuer Wasserkraftwerke, Export, Investitionen, Neubauten, Stromzähler, Versorgung

Georgien hat ein reichhaltiges Potenzial an Wasserkraft, aus dem das Land seinen Strom erzeugen kann. In diesen Bereich sind in den letzten Jahren viele Investitionen geflossen. Ein Resultat ist, dass Stromabschaltungen in Georgien mittlerweile der Vergangenheit angehören.

Lesen Sie weiter

Korruption und ihre Bekämpfung

Korruption in Georgien: Schmiergelder, georgische Polizei und Politiker, keine wirtschaftliche Entwicklung, Versickern von Geldern, erfolgreiche Bekämpfung, Strafen, Vereinfachung bei Steuern

Früher gehörte es zum Straßenbild in Georgien, dass man von der Polizei angehalten wurde, damit man ein Schmiergeld zahlte. Stromrechnungen bezahlte man unter der Hand. Diese Zeiten sind Vergangenheit.

Lesen Sie weiter

Arbeit und Stellenmarkt

Arbeitslosigkeit in Georgien: Entwicklung, Stellenmarkt, offizielle Statistiken, Zählung, Diskrepanz zu Wirklichkeit, Wachstum, Schaffung von Arbeitsplätzen

Georgien hat lange Jahre der Krise hinter sich. Mittlerweile hat das Wachstum im Land Fuß gefasst. Es gibt immer noch eine hohe Arbeitslosenquote. Dafür ist es einfacher geworden, einen eigenen Betrieb zu gründen.

Lesen Sie weiter

Tourismus in Georgien

Entwicklung des Tourismus in Georgien: Krise nach Ende der Sowjetunion. Steigerung seit 2008. Urlaub, Schwarzes Meer, Kaukasus, Landschaft, Vielfalt, Potenzial, Berge und Meer, Wander und Skilaufen

In der Zeit der Sowjetunion war Georgien ein beliebtes Reiseziel. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion zu Beginn der 1990er Jahre fiel die Tourismusbranche in Georgien in eine tiefe Krise. Seit 2ßß8 liegen die Steigerungsraten im Tourismus in Georgien im zweistelligen Bereich- März 2017 begrüßte man den sechs-millionsten Touristen in Georgien.

Lesen Sie weiter

Verkehr in Georgien: Eisenbahn und neue Häfen

Georgien als Korridor für den Verkehr: internationaler Güterverkehr, Neue Seidenstraße, georgische Eisenbahn, Neubau, Projekte, Häfen in Poti, Batumi und Anaklia, Container

Schon lange Zeit ist Georgien ein Korridor für den Verkehr auf dem Weg vom Kaspischen zum Schwarzen Meer. Das Projekt Neue Seidenstraße sieht eine Nutzung der georgischen Verkehrswege für den internationalen Gütertransport vor.

Lesen Sie weiter

Landwirtschaft in Georgien

Landwirtschaft in Georgien: Tee, Zitrusfrüchte, georgischer Wein, Plantagen, Weizen, Mais. Entwicklung, Krise, Geschichte, Märkte, Erfolge. Kiwis in Deutschland

Die Landwirtschaft ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Stützpfeiler der Wirtschaft in Georgien. Weinbau und die Verarbeitung von Weintrauben im Kwewri zu georgischem Wein lässt sich dank neuester archäologischer Funde bis mindestens 7.000 Jahre zurück nachweisen.

Lesen Sie weiter

Georgischer Außenhandel

Georgischer Außenhandel: Importe und Exporte von und nach Georgien, Statistiken, Handelsbilanzdefizit, Handel mit EU, Deutschland, Russland, Türkei, Armenien und Aserbaidschan

Die georgische Wirtschaft leidet seit Jahren an einem Defizit im Außenhandel. Die wichtigsten Handelspartner für Georgien sind Deutschland in der EU, Russland und die Türkei. Erfahren Sie mehr über den georgischen Außenhandel! 

Lesen Sie weiter

Suche
Reiseführer Georgien

Sie planen eine Reise nach Georgien? Finden Sie Reiseführer und Landkarten unseres Partners Thalia.de auf der Georgienseite!

Reiseführer und Karten

Social Media
News

Der georgische Film „Meine glückliche Familie“ hat bei der Berlinale 2017 für Begeisterung gesorgt. Seit Juli 2017 ist der Film im Kino.

Weiterlesen

Akaki Zereteli ist einer den berühmtesten Schriftsteller in Georgien. Viele kennen ein Lied aus seiner Feder.

Weiterlesen

Ekwtime Takaischwili war ein verdienter Historiker und Archäologe in Georgien. 1921 bekam er den Auftrag seines Lebens.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Aktuelles

Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

Am 28. März 2017 ist die vom Ministerrat der EU zu Beginn des Monats verabschiedete Visafreiheit für georgische Staatsbürger in Kraft getreten. Damit können Reisende aus Georgien nun für einen Zeitraum von 90 Tagen in die EU einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen.

Lesen Sie mehr dazu

Wetter in Georgien