Strom und Kommunikation in Georgien

Das Stromnetz in Georgien arbeitet nach den gleichen Standards wie in Deutschland. Die Netzspannung liegt bei 220 Volt, die Frequenz bei 50 Hz. Sie können flache zweipolige Stecker verwenden. Bei der Verwendung von Schutzkontaktsteckern (ShuKo-Stecker) kann es Probleme geben, da der Schutzleiter des Steckers nicht in die Steckdose passt. Für diesen Fall bieten sich Adapter an, die man sich ggf. vor Beginn der Reise zulegen sollte. In modernen Bauten werden Sie dieses Problem weniger stark finden als auf dem Land und bei privater Unterbringung. 

Die Strominstallationen in Georgien entsprechen zudem nicht unbedingt den in Deutschland gewohnten Standards. Sie sollten daher eher davon ausgehen, anspruchsvolle Geräte in Georgien eher nicht betreiben zu können.

Spannung kann schwanken

Hinzu kommt, dass es zu Stromabschaltungen kommen kann. Gegenüber dem frühen 21. Jahrhundert ist die Zahl der Abschaltungen zwar erfreulicherweise stark zurück gegangen. Es kann aber nach wie vor zu Schwankungen in der Spannung kommen. Wenn Sie in Georgien einen Computer betreiben möchten, sollten Sie eher einen Laptop nehmen. Da Smartphones in Georgien sehr stark verbreitet sind, sind Sie mit einem Tablet PC oder einem eigenen Smartphone sehr gut ausgerüstet.

Telefon und Handy

Wenn Sie sich ein paar Minuten in Georgien aufgehalten haben, werden Sie feststellen, dass man zu jeder Tages- und Nachtzeit und an allen möglichen Orten telefoniert. Sie werden also auch als Tourist keine Schwierigkeiten dabei haben, einen Anschluss zu finden. 

Georgische Netzbetreiber haben in den vergangenen Jahren oft Werbung damit gemacht, dass man in jeder Region in Georgien einen Anschluss findet. Auch im Kaukasus findet man in Georgien oft einen besseren mobilen Telefonanschluss als am deutschen Niederrhein. Sie können also Ihr Handy in den meisten Fällen nutzen. 

Für Telefonate in Georgien empfiehlt es sich, eine der stark verbreiteten Prepaid Karten zu kaufen. Ein Smartphone oder Handy mit mehreren Steckplätzen für SIM-Karten erweist sich da als starker Vorteil. Diese Karten können Sie dann auch an einem Automaten aufladen. 

Internet mobil und Wifi

Ähnlich wie beim Mobilfunk haben die Netzbetreiber in Georgien auch die Möglichkeiten des mobilen Internet in Georgien in den vergangenen Jahren stark ausgebaut. In den Städten kann man problemlos mobil surfen. In den Gebirgsregionen in Georgien kann es Funklöcher wie bei der mobilen Telefonie geben. 

Im Gegensatz zum Lieblingsland der Abmahnanwälte Deutschland ist freies Wifi in Georgien an vielen Plätzen verfügbar. Viele Hotels und Restaurants in Tbilissi und anderen Städten verfügen über ein frei verfügbares Internet über Wifi. Sehen Sie sich am besten direkt vor Ort nach einem Hotspot um. 

Suche
News

Georgische Wirtschaft: Erst von Krise geschüttelt, langsam beginnt der Aufstieg. Handel und Tourismusbranche kurbeln Wirtschaft in Georgien an.

Weiterlesen

Deutsche Architekten haben viele Gebäude am Rustaweli-Prospekt errichtet. Finden Sie deutsche Spuren in Georgien.

Weiterlesen

Auf dem Weg nach Schatili tauchen drei Tunnel neben dem Besucher aus. Was liegt hier in der georgischen Wildnis? Finden Sie einen der Lost Places in...

Weiterlesen
Mehr Neues...
Aktuelles

Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

Am 28. März 2017 ist die vom Ministerrat der EU zu Beginn des Monats verabschiedete Visafreiheit für georgische Staatsbürger in Kraft getreten. Damit können Reisende aus Georgien nun für einen Zeitraum von 90 Tagen in die EU einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen.

Lesen Sie mehr dazu

Wetter in Georgien
Das Wetter in Tiflis