Denkmal von König David der Erbauer - Innenstadt Tiflis georgische Hauptstadt Geschichte Befestigung Mittelalter- Restaurants, Cafes, Essen und Trinken, Besichtigen, Übernachten - Reisebericht Georgien 2005Ohne Blaubär und Visum nach Georgien

Wie findet man den Schalter der Fluggesellschaft, die nach Georgien fliegt, am Köln-Bonner Flughafen? Dort hat sich bereits 3 Stunden vor dem Start die längste Schlange gebildet.

Zum Reisebericht...
Gotschi - georgisches Spanferkel - Schweinefleisch, Mzwadi, Essen und Trinken - Reisebericht Georgien 2005 Tourismus, Touristen, UrlaubEU: Hoffentlich nicht so bald

Als wir in Gldani ankommen, ist eine Veränderung deutlich spürbar. Im Zentrum der Vorstadt wird gebaut. Bereits vor 2 Jahren waren die Hauptstraßen erneuert worden. Nun sind auch die Nebenstraßen in den Microrayons neu gemacht

Zum Reisebericht...
Sameba-Kathedrale in Tbilissi, Heilige Dreifaltigkeit - georgisch-orthodoxe Kirche in Tiflis - Reisebericht Georgien 2005 Tourismus und Touristen Urlaub ReiseSameba: Die neue Kirche

Seit unserem letzten Besuch in Tbilisi hat es eine bedeutende Neuerung in der Architektur der georgischen Hauptstadt gegeben. Die Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit, Sameba, ist Ende 2004 geweiht worden.

Zum Reisebericht...
Batumi: Hafenstadt an der georgischen Küste - Schwarzes Meer - Baden, Erholung, subtropisches Klima, Sommer, Promenade, Oper, Strand, Sonnenbad, Kultur, Museen, Restaurants, Cafes, Essen und Trinken - Reisebericht Georgien 2005 Tourismus, Touristen, UrlaubBatumi: endlich am Schwarzen Meer

Unsere Marschrutka hat am Busbahnhof Persati auf uns gewartet und bringt uns über Bagdati nach Kutaissi. Die letzten Tage waren damit vergangen, diesen Teil Georgiens am südlichen Ende der Kolchischen Ebene zu erkunden.

Zum Reisebericht...
Batumi: Hafenstadt an der georgischen Küste - Schwarzes Meer - Baden, Erholung, subtropisches Klima, Sommer, Promenade, Oper, Strand, Sonnenbad, Kultur, Museen, Restaurants, Cafes, Essen und Trinken - Reisebericht Georgien 2005 Tourismus, Touristen, UrlaubBatumi: Was tun bei Regen?

Bei Ankunft Sonne, beim Aufstehen Regen. Das Wetter kann auch am Schwarzen Meer wechselhaft sein. Wie uns Einwohner sagen, kann sich eine solche Wetterlage mit Dauerregen allerdings über Wochen halten.

Zum Reisebericht...
Georgische Flagge vor dem Fernsehturm in Tbilissi - Tiflis georgische Hauptstadt Altstadt Neustadt Rustaweli-Prospekt, Restaurants, Cafes, Essen und Trinken - Reisebericht Georgien 2005 Tourismus, Touristen, UrlaubTbilisi am Ende des Sommers

Eine Marschrutka bringt uns nach zwei Tagen zurück nach Tbilisi. Natürlich telefoniert unser Fahrer während der Fahrt und neigt zu halsbrecherischen überholmanövern, aber derartiges ist man ja von den Jungs gewohnt.

Zum Reisebericht...
Weintrauben und georgische Weinreben in Persati - Weinanbau mit mehr als 7.000 Jahren Tradition in Georgien - Reisebericht Georgien 2013, Tourismus, Urlaub, TouristenAuf der Suche nach den Wurzeln

Diese zwei Wochen in Georgien standen nicht nur im Zeichen eines Urlaubs. Sie hatten auch den vorrangigen Zweck der Recherche für einen Roman, der in Deutschland in Georgien zu unserer heutigen Zeit spielt.

Zum Reisebericht...

EU: Hoffentlich nicht so bald

Als wir in Gldani ankommen, ist eine Veränderung deutlich spürbar. Im Zentrum der Vorstadt wird gebaut. Bereits vor 2 Jahren waren die Hauptstraßen erneuert worden. Nun sind auch die Nebenstraßen in den Microrayons neu gemacht. Man bewegt sich hier nun nicht mehr auf Buckelpisten, sondern gleitet dahin. Wie man vor allem nachts hört, verleitet das aber auch zum Rasen.

Mein erster Geschmackskontakt mit Georgien in diesem Jahr spielt sich vor allem auf der Ebene von Obst und Gemüse ab. Wie die meisten der aus dem Westen anreisenden Touristen habe ich nicht nur den typischen westlichen Reizmagen, sondern bin Allergiker. Obst? Nur nach ausgiebigem Waschen und Schälen. Und selbst dann fängt es nach Sekunden an zu jucken, von dem Asthma mal ganz abgesehen.

Das erste was auch mich zurollt sind Tomaten. Von der Optik sehen sie nicht so nett aus wie die auf Watte produzierte roten Wasserbälle, die man aus den Niederlanden kennt und neben denen ich aufgewachsen bin. Diese Tomaten hier schmecken richtig so, als seien sie auf Erde aufgewachsen, schmecken richtig nach echter Tomate. Und riechen vor dem ersten Waschen nicht nach dem letzten chemischen Mittel, mit dem sie besprüht worden sind. Auch wenn sie nicht so schön aussehen.

Obst und Gemüse wie im Paradies

Wenn ich in Köln Nektarinen kaufe, denn sehen diese hellgelb aus und schmecken nach Plastik. Die Nektarinen vom Markt in Tbilisi hingegen sehen nicht nur reif aus, sie haben auch das volle Fruchtaroma, sind ausgereift und haben eine natürliche Süße. Zudem habe ich als lebender Bioindikator nicht nur auch nur das letzte Anzeichen einer Allergie. Ein Traum. Die letzten Nektarinen dieser Art habe ich im Sommer 1991 in Kiel gegessen.

Georgien will in die EU. Dies ist vielleicht nicht immer von Vorteil, und wenn ich so an die Früchte und das Obst denke, das ich in den ersten Stunden in Georgien genossen habe, denke ich, daß der Beitritt Georgiens zur EU noch recht lange dauern möge. Denn dann kommen die Regelungen aus Brüssel, Äpfel unter 55 mm Durchmesser, und das sind fast alle in diesem Haushalt, dürfen dann nicht mehr verkauft werden, und es wird eben nicht alles besser.

Aber bis dahin werden wir noch ein paar Jahre genießen dürfen.

Weiter: Sameba - Die neue Kirche

Tbilissi

Reiseberichte 2005

  • Ohne Blaubär und Visum nach Georgien
    Wie findet man den Schalter der Fluggesellschaft, die nach Georgien fliegt, am Köln-Bonner Flughafen? Dort hat sich bereits 3 Stunden vor dem Start die längste Schlange gebildet.
  • EU: Hoffentlich nicht so bald
    Als wir in Gldani ankommen, ist eine Veränderung deutlich spürbar. Im Zentrum der Vorstadt wird gebaut. Bereits vor 2 Jahren waren die Hauptstraßen erneuert worden.
  • Sameba: Die neue Kirche
    Seit unserem letzten Besuch in Tbilisi hat es eine bedeutende Neuerung in der Architektur der georgischen Hauptstadt gegeben. Die Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit, Sameba, ist Ende 2004 geweiht worden.
  • Batumi: endlich am Schwarzen Meer
    Unsere Marschrutka hat am Busbahnhof Persati auf uns gewartet und bringt uns über Bagdati nach Kutaissi. Die letzten Tage waren damit vergangen, diesen Teil Georgiens am südlichen Ende der Kolchischen Ebene zu erkunden
  • Batumi: Was tun bei Regen?
    Bei Ankunft Sonne, beim Aufstehen Regen. Das Wetter kann auch am Schwarzen Meer wechselhaft sein. Wie uns Einwohner sagen, kann sich eine solche Wetterlage mit Dauerregen allerdings über Wochen halten.
  • Tbilisi am Ende des Sommers
    Eine Marschrutka bringt uns nach zwei Tagen zurück nach Tbilisi. Natürlich telefoniert unser Fahrer während der Fahrt und neigt zu halsbrecherischen Überholmanövern, aber derartiges ist man ja von den Jungs gewohnt. 
  • Auf der Suche nach den Wurzeln
    Diese zwei Wochen in Georgien standen nicht nur im Zeichen eines Urlaubs. Sie hatten auch den vorrangigen Zweck der Recherche für einen Roman, der in Deutschland in Georgien zu unserer heutigen Zeit spielt.
Suche

Reiseführer Georgien

Reiseführer Georgien - Erfahren Sie alles über eine Reise nach Georgien bei unserem Partner Thalia.de!Planen Sie eine Reise nach Georgien? Finden Sie Reiseführer und Landkarten unseres Partners Thalia.de auf der Georgienseite!
Reiseführer auf der Georgienseite!

Bücher und Autoren aus Georgien

Bücher und Autoren aus Georgien bei unserem Partner Thalia.de!Einige Werke der georgischen Literatur liegen auch in deutscher Übersetzung vor. Autoren wie Nino Haratischwili und Heinz Fähnrich schreiben in Deutsch. Hier finden Sie Angebote unseres Partners Thalia.de zu Büchern aus Georgien.
Bücher aus Georgien!
Social Media
News

Der georgische Film „Meine glückliche Familie“ hat bei der Berlinale 2017 für Begeisterung gesorgt. Seit Juli 2017 ist der Film im Kino.

Weiterlesen

Akaki Zereteli ist einer den berühmtesten Schriftsteller in Georgien. Viele kennen ein Lied aus seiner Feder.

Weiterlesen

Ekwtime Takaischwili war ein verdienter Historiker und Archäologe in Georgien. 1921 bekam er den Auftrag seines Lebens.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Aktuelles

Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

Am 28. März 2017 ist die vom Ministerrat der EU zu Beginn des Monats verabschiedete Visafreiheit für georgische Staatsbürger in Kraft getreten. Damit können Reisende aus Georgien nun für einen Zeitraum von 90 Tagen in die EU einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen.

Lesen Sie mehr dazu

Wetter in Georgien