Kartlis Deda, Mutter Georgiens - Innenstadt Tiflis georgische Hauptstadt Geschichte Befestigung Mittelalter- Restaurants, Cafes, Essen und Trinken, Besichtigen, Führung, Übernachten - Reisebericht Georgien 2013Flug und Fluchen

Nach einer Pause von 4 Jahren bin ich wieder in Georgien. Der Flug führte uns mit einer georgischen Fluglinie direkt von Düsseldorf nach Tbilisi.

Zum Reisebericht...
Denkmal von Wachtang Gorgassali und Metechi Kirche - Innenstadt Tiflis georgische Hauptstadt Geschichte Befestigung Mittelalter- Restaurants, Cafes, Essen und Trinken, Besichtigen, Übernachten - Reisebericht Georgien 2013Touristen treibt es nach Tbilisi

Wir verbringen ein paar Tage in Tbilisi. Was mir als erstes auffällt: Bei meinem ersten Besuch in Tbilisi war ich so ziemlich der einzige Tourist.

Zum Reisebericht...
Höhlenstadt Wardsia Vardzia in Georgien in Felswand mit Wohnungen und Treppen - georgische Geschichte, König David der Erbauer, Königin Tamar, Zuflucht vor islamischen Eroberern - Reisebericht Georgien 2013 TourismusWardsia: Licht am Ende des Tunnels

Nach mehreren Dutzend Kilometern den Mtkwari herauf erreicht man von Tbilisi aus die Höhlenstadt Wardsia. Die Stadt ist eines der wichtigsten touristischen Ziele in Georgien.

Zum Reisebericht...
georgische Kurstadt Borjomi - Quelle, Seilbahn, Mineralquellen, Mineralwasser, Bordshomi, Park, Vergnügungspark - Reisebericht Georgien 2013, Tourismus und TouristenBorjomi: hier zeigt sich Politik

Die Kurstadt in Georgien mit dem berühmten Wasser war schon mehrfach Ziel meiner Reisen. In den 12 Jahren seit meinem ersten Besuch hier haben sich mehrere Veränderungen in der Geschichte Georgiens manifestiert.

Zum Reisebericht...
Likani im georgischen Naturpark Borjomi-Charagauli - Wandern, Wanderungen, ursprüngliche Natur, Luft, Flüsse, Berge, Wälder, Bäume, Trekking, Campen, Übernachten - Reisebericht Georgien 2013 TourismusLikani: Wir gehen an die Grenzen

Es ist 12 Jahre her, dass ich zum ersten Mal an der Grenze des Naturparks Borjomi-Charagauli war. Seinerzeit waren wir auf der Nordseite in Kwebi und versanken zwei Tage lang in Nebel und Schlamm.

Zum Reisebericht...

Flug und Fluchen

Nach einer Pause von 4 Jahren bin ich wieder in Georgien. Der Flug führte uns mit einer georgischen Fluglinie direkt von Düsseldorf nach Tbilisi. Prima, dachten wir uns. Der Hinflug war ja auch noch in Ordnung. Am Ende des Urlaubs sitzen wir dann erstmal mehrere Stunden im Terminal auf dem neuen Flughafen in Tbilisi fest. Die Linie hatte zwar die Kunden zahlen lassen, jedoch den Sprit für das Flugzeug nicht bezahlt. Und wir waren nicht die einzigen wütenden Kunden. Anderen mussten übernachten, weil die Linie aus unerfindlichen Gründen nicht fliegen konnte. Nun, mittlerweile ist das Unternehmen vom Markt verschwunden. Sehr schade, denn ein Direktflug hat schon etwas, auch wenn er in Düsseldorf losgeht.

Nun komme ich also in ein Land, das eine andere Regierung hat und in dem sich die Verwandten nun trauen, ein offenes Wort zu reden, selbst die mit öffentlichen Ämtern. Ein paar Sachen sind passiert: Direkt nach einem letzten Urlaub habe ich nach einer Sportverletzung mit Infektion dem Tod ins Auge gesehen, wir haben georgische Verwandte in den USA besucht und Verwandte waren mehrere Wochen bei uns in Deutschland – genau zu dem Zeitpunkt, als ein 10-jähriger Nachbarsjunge meiner Eltern in dem Dorf meiner Jugend entführt wird. Nun also wieder eine Ankunft in Georgien. Irgendwie wirken selbst die Beamten bei der Abfertigung freundlicher. Oder ist das nur Wunschdenken?

Es geht erst einmal nach Hause. Die kleinen Jungs sind mittlerweile auch fast alle in der Pubertät angekommen. Wir schmieden Pläne für die nächsten Tage. Es darf sportlich werden!

Weiter: Touristen treibt es nach Tbilisi

Tbilissi

Alle Reiseberichte 2013

  • Flug und Fluchen
    Nach einer Pause von 4 Jahren bin ich wieder in Georgien. Der Flug führte uns mit einer georgischen Fluglinie direkt von Düsseldorf nach Tbilisi. Prima, dachten wir uns. Der Hinflug war ja auch noch in Ordnung. Am Ende des Urlaubs sitzen wir dann erstmal mehrere Stunden im Terminal auf dem neuen Flughafen in Tbilisi fest.
  • Touristen treibt es nach Tbilissi
    Wir verbringen ein paar Tage in Tbilisi. Was mir als erstes auffällt: Bei meinem ersten Besuch in Tbilisi war ich so ziemlich der einzige Tourist. Nun wimmelt es in der Innenstadt von Ausländern, Stadtplan in der Hand, dicke Kamera an der Seite.
  • Wardsia: Licht am Ende des Tunnels
    Nach mehreren Dutzend Kilometern den Mtkwari herauf erreicht man von Tbilisi aus die Höhlenstadt Wardsia. Die Stadt ist eines der wichtigsten touristischen Ziele in Georgien. Sie liegt im südlichen Teil Georgiens in der Nähe von Achalziche am Ufer des Mtkwari.
  • Borjomi: hier zeigt sich Politik
    Die Kurstadt in Georgien mit dem berühmten Wasser war schon mehrfach Ziel meiner Reisen. In den 12 Jahren seit meinem ersten Besuch hier haben sich mehrere Veränderungen in der Geschichte Georgiens manifestiert.
  • Likani: Wir gehen an die Grenzen
    Es ist 12 Jahre her, dass ich zum ersten Mal an der Grenze des Naturparks Borjomi-Charagauli war. Seinerzeit waren wir auf der Nordseite in Kwebi und versanken zwei Tage lang in Nebel und Schlamm. Nun wollen wir es auf der Südseite versuchen.
Suche

Reiseführer Georgien

Reiseführer Georgien - Erfahren Sie alles über eine Reise nach Georgien bei unserem Partner Thalia.de!Planen Sie eine Reise nach Georgien? Finden Sie Reiseführer und Landkarten unseres Partners Thalia.de auf der Georgienseite!
Reiseführer auf der Georgienseite!

Bücher und Autoren aus Georgien

Bücher und Autoren aus Georgien bei unserem Partner Thalia.de!Einige Werke der georgischen Literatur liegen auch in deutscher Übersetzung vor. Autoren wie Nino Haratischwili und Heinz Fähnrich schreiben in Deutsch. Hier finden Sie Angebote unseres Partners Thalia.de zu Büchern aus Georgien.
Bücher aus Georgien!
Social Media
News

Der georgische Film „Meine glückliche Familie“ hat bei der Berlinale 2017 für Begeisterung gesorgt. Seit Juli 2017 ist der Film im Kino.

Weiterlesen

Akaki Zereteli ist einer den berühmtesten Schriftsteller in Georgien. Viele kennen ein Lied aus seiner Feder.

Weiterlesen

Ekwtime Takaischwili war ein verdienter Historiker und Archäologe in Georgien. 1921 bekam er den Auftrag seines Lebens.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Aktuelles

Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

Am 28. März 2017 ist die vom Ministerrat der EU zu Beginn des Monats verabschiedete Visafreiheit für georgische Staatsbürger in Kraft getreten. Damit können Reisende aus Georgien nun für einen Zeitraum von 90 Tagen in die EU einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen.

Lesen Sie mehr dazu

Wetter in Georgien