Georgische Geschichte

Osmanen und Russen

Das Dshwari-Kloster oberhalb von Mzcheta

16.-18-Jh. 
Osmanen und Safawiden kämpfen um die Herrschaft in Georgien, georgische Aufstände werden niedergeschlagen, große Verschleppungsaktionen

1801
Tod des letzten Bagratidenkönigs Giorgi XII. Zentral- und Westgeorgien werden in das Zarenreich eingegliedert, Westgeorgien folgt

1918
Georgien erklärt seine Unabhängigkeit, gemeinsam mit Aserbaidschan und Armenien erfolgt die Gründung des Transkaukasischen Kommisariats

1921
Einmarsch der Roten Armee

1989 
Georgien geht seinen Weg in die Unabhängigkeit

Aktuelles
Visafreiheit für Georgien

Visafreiheit für Georgien

Ende Januar 2017 hat das EU-Parlament dem Wegfall des Visa-Zwangs für georgische Staatsbürger zugestimmt.

Lesen Sie mehr dazu

News

Saziwi erweitert Bildergalerie georgisches Essen

Weiterlesen...

Eine neue Bildergalerie zeigt das Dshwari-Kloster

Weiterlesen...

Wir haben das Kapitel Weinbau überarbeitet. Eingeflossen sind nun u. a. Zertifizierungen für georgischen Wein.

Weiterlesen...
Mehr Neues...
Wetter in Georgien
Nachrichten