Kultur in Georgien
Georgische Musik - Musiker in Georgien: Polyphoner Gesang, christliche Gesänge, Mehrstimmigkeit, Tanz, Feiern, Gottesdienst, Tafel, Ensembles, Instrumente

Georgische Musik

Gesang und Musik liegen Menschen in Georgien im Blut

Wer einmal das Glück hatte, an einer georgischen Tafel teilzunehmen, wird feststellen: Die Musik liegt vielen Menschen in Georgien im Blut! Bei einer Tafel kommt man dann als Gast auch mit einer Art von Musik in Berührung, die typisch für die Musik in Georgien ist: Der polyphone Gesang. 

Das kleine Land im Kaukasus hat eine Vielzahl von Musikern hervorgebracht, auch heute sind Künstler aus Georgien international tätig. Die Violinistin Lisa Batiaschwili ist ein Beispiel für Talente, die aus Georgien stammen. 

Wichtig für die Musik aus Georgien ist der Zusammenklang mit dem traditionellen georgischen Tanz. Es gibt eine ganze Reihe von Ensembles, die nicht nur in Georgien selber spielen, sondern auch in Ausland auf Tour gehen. Bekannt dafür sind z. B. Erisioni mit ihrer Show „Georgian Legends“, aber auch das Ensemble Rustawi oder das Ensemble Suchischwili. 

Traditionell wird in der georgischen Musik auf Blasinstrumenten und Saiteninstrumenten gespielt. 

Polyphoner Gesang in Georgien

Das am weitesten verbreitete Merkmal der Musik in Georgien ist der polyphone Gesang. Diese Form des Gesangs ist in allen Regionen in Georgien zu finden. Die Regionen in Georgien unterscheiden sich dabei in der musikalischen Ausführung des Gesangs.

Lesen Sie weiter

Regionale Gliederung traditioneller Musik

Die traditionelle Musik in Georgien gliedert sich in zwei Gruppen - in Ostgeorgien und in Westgeorgien. Diese beiden lassen sich wiederum in bis zu 15 regionale Stilrichtungen einteilen.

Lesen Sie weiter

Musik als soziales Element

Georgien blickt auf mehr als 1.500 Jahre an musikalischer Tradition zurück. Bei jeder georgischen Tafel gehört der Gesang dazu. Der Tamada (Tischführer) bringt an einer Tafel nicht nur Trinksprüche aus und moderiert den Abend, in der Regel ist er es auch, der Gesänge anstimmt.

Lesen Sie weiter

UNESCO und Voyager

Im Jahr 2001 wurde der georgische polyphone Gesang von der UNESCO in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immatriellen Erbes der Menschheit aufgenommen. Im Jahr 1977 starteten die beiden Voyager-Sonden der NASA. An Bord der Sonden befindet sich eine Schallplatte, auf der u. a. das georgische Lied Chakrulo zu finden ist.

Lesen Sie weiter

News

Auf dem Weg nach Schatili tauchen drei Tunnel neben dem Besucher aus. Was liegt hier in der georgischen Wildnis? Finden Sie einen der Lost Places in...

Weiterlesen...

Seit Jahren baut man an der Bahnumgehung Tbilissi. Die Bauarbeiten waren mehrere Jahre eingestellt. In Gldani gab es Lost Places in Georgien.

Weiterlesen...

Die Altstadt in Tbilissi ist ein Magnet für Touristen. In der Neustadt schießen Neubauten aus dem Boden. Und die Museen sind immer einen Besuch wert.

Weiterlesen...
Mehr Neues...
Aktuelles
Georgien Visafreiheit 90 Tage - Ministerrat Zustimmung Europäische Kommission Touristenstatus Schengen-Staaten für georgische Staatsangehörige Staatsbürger aus Georgien

Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

Am 28. März 2017 ist die vom Ministerrat der EU zu Beginn des Monats verabschiedete Visafreiheit für georgische Staatsbürger in Kraft getreten. Damit können Reisende aus Georgien nun für einen Zeitraum von 90 Tagen in die EU einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen.

Lesen Sie mehr dazu

Wetter in Georgien
Das Wetter in Tiflis