Reise und Tourismus in Georgien

Reisezeiten

Die besten Reisezeiten sind April bis Juni sowie September und Oktober. Der Hochsommer ist wegen der großen Hitze weniger angenehm. Auch die Wintermonate sind wegen der in den meisten Gebäuden unzureichenden Beheizungsmöglichkeiten und der unzureichenden Stromversorgung weniger zu empfehlen.

Bei Aufenthalten von über zwei Wochen schreibt das georgische Gesetz eine Registrierung bei der zentralen Ausländerbehörde in Tiflis, Vanistraße 4 (abgehend von der Zereteli-Ave.) vor.

Bei Aufenthalten in Tiflis und anderen größeren Städten sollten Reisende die selben Sicherheitsvorkehrungen beachten, die auch in Deutschland angewandt werden, d.h. besondere Vorsicht auf Märkten und bei Menschenansammlungen (Taschendiebstähle), Meidung verlassener Straßen und Parks bei Dunkelheit, etc..Beim Besuch entlegener Gegenden ist für Reisende ohne georgische oder russische Sprachkenntnisse sprach- und ortskundige Begleitung zu empfehlen. In Swanetien und anderen entlegenen Bergregionen wird vom Zelten abgeraten. Die schlechten Straßenverhältnisse und die von westeuropäischen Verkehrsgewohnheiten abweichende Fahrweise bedeuten eine erhöhte Unfallgefahr im Straßenverkehr.

Aktuelles
Visafreiheit für Georgien

Visafreiheit für Georgien

Ende Januar 2017 hat das EU-Parlament dem Wegfall des Visa-Zwangs für georgische Staatsbürger zugestimmt.

Lesen Sie mehr dazu

News

Saziwi erweitert Bildergalerie georgisches Essen

Weiterlesen...

Eine neue Bildergalerie zeigt das Dshwari-Kloster

Weiterlesen...

Wir haben das Kapitel Weinbau überarbeitet. Eingeflossen sind nun u. a. Zertifizierungen für georgischen Wein.

Weiterlesen...
Mehr Neues...
Wetter in Georgien
Nachrichten