Reisebericht Georgien 2013
Flug und FluchenFlug und Fluchen

Nach einer Pause von 4 Jahren bin ich wieder in Georgien. Der Flug führte uns mit einer georgischen Fluglinie direkt von Düsseldorf nach Tbilisi.

Zum Reisebericht...

Flug und Fluchen

Wachtang Gorgassali
Wachtang Gorgassali

Nach einer Pause von 4 Jahren bin ich wieder in Georgien. Der Flug führte uns mit einer georgischen Fluglinie direkt von Düsseldorf nach Tbilisi. Prima, dachten wir uns. Der Hinflug war ja auch noch in Ordnung. Am Ende des Urlaubs sitzen wir dann erstmal mehrere Stunden im Terminal auf dem neuen Flughafen in Tbilisi fest. Die Linie hatte zwar die Kunden zahlen lassen, jedoch den Sprit für das Flugzeug nicht bezahlt. Und wir waren nicht die einzigen wütenden Kunden. Anderen mussten übernachten, weil die Linie aus unerfindlichen Gründen nicht fliegen konnte. Nun, mittlerweile ist das Unternehmen vom Markt verschwunden. Sehr schade, denn ein Direktflug hat schon etwas, auch wenn er in Düsseldorf losgeht.

Mutter Georgiens
Mutter Georgiens

Nun komme ich also in ein Land, das eine andere Regierung hat und in dem sich die Verwandten nun trauen, ein offenes Wort zu reden, selbst die mit öffentlichen Ämtern. Ein paar Sachen sind passiert: Direkt nach einem letzten Urlaub habe ich nach einer Sportverletzung mit Infektion dem Tod ins Auge gesehen, wir haben georgische Verwandte in den USA besucht und Verwandte waren mehrere Wochen bei uns in Deutschland – genau zu dem Zeitpunkt, als ein 10-jähriger Nachbarsjunge meiner Eltern in dem Dorf meiner Jugend entführt wird. Nun also wieder eine Ankunft in Georgien. Irgendwie wirken selbst die Beamten bei der Abfertigung freundlicher. Oder ist das nur Wunschdenken?

Es geht erst einmal nach Hause. Die kleinen Jungs sind mittlerweile auch fast alle in der Pubertät angekommen. Wir schmieden Pläne für die nächsten Tage. Es darf sportlich werden!

Weiter: Touristen treibt es nach Tbilisi

Tbilissi

Aktuelles
Georgien Visafreiheit 90 Tage - Ministerrat Zustimmung Europäische Kommission Touristenstatus Schengen-Staaten für georgische Staatsangehörige Staatsbürger aus Georgien

Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

Am 28. März 2017 ist die vom Ministerrat der EU zu Beginn des Monats verabschiedete Visafreiheit für georgische Staatsbürger in Kraft getreten. Damit können Reisende aus Georgien nun für einen Zeitraum von 90 Tagen in die EU einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen.

Lesen Sie mehr dazu

Deutsche Botschaft stellt Informationen bereit

Die Deutsche Botschaft in Georgien hat Informationen zur Einreise georgischer Staatsbürger in die EU bereitgestellt.

Lesen Sie mehr dazu

News

Georgien genießen: Die georgische Tafel. Was macht ein Tamada? Mehr dazu in diesem Artikel.

Weiterlesen...

Termine für Ostern in Georgien und Deutschland bis 2030

Weiterlesen...

Saziwi erweitert Bildergalerie georgisches Essen

Weiterlesen...
Mehr Neues...
Wetter in Georgien
Das Wetter in Tiflis