Einwohnerzahl in Georgien

Nach der Unabhängigkeit in Georgien hatte der neu entstandene Staat rund 5,4 Millionen Einwohner. Die wirtschaftliche Krise in den folgenden Jahren, die Bürgerkriege und politischer Stillstand führten dazu, dass viele Menschen aus Georgien ihr neues Glück im Ausland suchten. Man schätzt, dass zwischen 1991 und 2004 insgesamt 1 Millionen Menschen Georgien verließen. Heute hat Georgien rund 3,7 Millionen Einwohner, ein Ergebnis der letzten Volkszählung. 

Hinzu kommen Wanderungsbewegung im Binnenland durch die Folgen der Bürgerkriege. Allein die Konflikte um die abtrünnigen Teilrepubliken führten dazu, dass 250.000 Georgier aus Abchasien und weitere 12.200 aus Südossetien im Kernland Georgiens als Flüchtlinge untergebracht werden mussten. Durch den Krieg im August 2008 kamen mehrere Tausend weitere Flüchtlinge aus beiden abtrünnigen Teilrepubliken in Georgien hinzu. 

Im Jahr 2014 fand die letzte Volkszählung in Georgien statt. Die zuvor stattfindende Volkszählung stand im Verdacht, durch Mitzählung bereits verstorbener oder seit langem im Ausland wohnender Georgier die Zahl der Einwohner künstlich zu überhöhen. Der um mehr als 700.000 Einwohner niedriger liegende Betrag von 2015 erklärt sich durch die Korrektur der falschen Zahlen nach dem demokratischen Machtwechsel in Georgien im Jahr 2012.

Statistiken zur Einwohnerzahl

Bevölkerung zum jeweiligen Beginn des Jahres

Jahr   Einwohner
(in Tausend)
2007   4.394,7
2008   4.382,1
2009   4.385,4
2010   4.436,4
2011   4.469,2
2012   4.497,6
2013   4.483,8
2014   4.490,5
2015   3.713,7
2016   3.720,4
2017   3.718,2

Städte in Georgien

Stadt   Einwohner
(in Tausend)
Jahr: 2009
Tbilissi   1.106.700
Kutaissi   188.600
Batumi   122.500
Rustawi   117.400
Sugdidi   72.300
Gori   50.800
Poti   47.500

Einwohner in Tbilissi

Jahr   Einwohner
1989   1.259.692
2002   1.072.887
2009   1.106.700
2014   1.108.717
2016   1.082.400
News

Der Weinanbau in Georgien blickt auf 8.000 Jahre Tradition zurück. Archäologen haben neue Funde in Kacheti ausgegraben.

Weiterlesen

Kloster Dawit-Garedsha: Schwer zu erreichen, grandios in der Ansicht. Wichtiger Zeuge georgischer Geschichte und ein Muss für Touristen in Georgien.

Weiterlesen

Der georgische Film „Meine glückliche Familie“ hat bei der Berlinale 2017 für Begeisterung gesorgt. Seit Juli 2017 ist der Film im Kino.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Wetter in Georgien