Viehhaltung in Georgien

Die Viehhaltung in Georgien ist anders als in Deutschland meist geprägt durch Familienbetriebe in der Landwirtschaft. Eine industrielle Viehhaltung mit Mastbetrieben und spezialisierten Dienstleistern wie in Deutschland gibt es in Georgien bislang nicht. 

Einen bedeutenden Anteil an den Einnahmen aus der Fleischproduktion in Georgien hat in den vergangenen Jahren der Export von lebendigen Tieren eingenommen. Absatzmärkte sind dabei die islamisch geprägten Länder in der georgischen Nachbarschaft.

Rinder

Die Rinderhaltung in Georgien findet meist in Familienbesitz statt. Daher sind in den landwirtschaftlichen Betrieben meist nur ein Rind oder wenige Kühe vorhanden. Die Besitzer kaufen meist im Frühjahr Kälber im Alter von 2 – 3 Monaten, oder im Winter im Alter von bis zu 6 Monaten. Die Tiere werden den Sommer über auf der Weide gehalten. Spezielles Futter für die Mast ist die Betriebe oft nicht erschwinglich, so dass man sie im Winter mit Heu oder Resten der Nahrungsmittelproduktion füttert. Im Alter von ungefähr zwei Jahren verkauft man die noch lebenden Rinder dann weiter. 

Seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2010 dürfen Rinder in Georgien nur noch in darauf spezialisierten Schlachthöfen geschlachtet werden. Dabei trat das Problem auf, dass es 2011 nur noch zwei Schlachthöfe im gesamten Land gab. Dies führte zu einem enormen Anstieg der Frachtkosten und damit auch zu einer starken Preissteigerung bei Rindfleisch. In Folge dieser Entwicklung baute man weitere Schlachthäuser in Georgien, so dass derzeit 72 fleischverarbeitende Betriebe in Georgien existieren (Stand 2013).

Schweine

Über Jahre hinweg konnte man in Georgien rund 80% des Bedarfs an Schweinefleisch mit Tieren aus inländischer Produktion decken. Im Jahr 2007 brach die Schweinepest in Georgien aus, der mehr als 50% der Tiere im Land zum Opfer fielen. Dies führte zu einem starken Einbruch in der Produktion an Schweinen, so dass nur noch rund 40% des Schweinefleischs in Georgien aus eigener Produktion stammen.

Viehbestand in Georgien

Kategorie;;Bestand
(in Tausend)
Jahr: 2015
Rinder;;1.325,5
Schweine;;197,7
Schafe und Ziegen;;891,4

Quelle: Nationales Statistisches Amt Georgien (Geostat)

News

Georgien ist 2018 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Gast-Pavillon und Stand der Verleger zum Eintauchen in georgische Literatur und Kultur.

Weiterlesen

Georgia made by characters: Georgien ist Ehrengast bei der Frankfurter Buchmesse 2018

Weiterlesen

Der Weinanbau in Georgien blickt auf 8.000 Jahre Tradition zurück. Archäologen haben neue Funde in Kacheti ausgegraben.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Wetter in Georgien