Regionale Gliederung in Georgien

Traditionelle Musik in den georgischen Regionen

Die traditionelle Musik in Georgien lässt sich in zwei Gruppen, ostgeorgisch und westgeorgisch, und diese beiden wiederum in bis zu 15 regionale Stilrichtungen einteilen. Zu dieser Gliederung kam der Musikwissenschaftler und Sänger Edisher Garakanidze in einer 1991 publizierten Arbeit.

Ostgeorgien

Dabei unterteilt man die folgenden Regionen in Ostgeorgien: 

  • Kernland Georgien Kartli-Kakheti
  • Bergregionen im Nordosten Georgiens: Chewsureti, Pschavi, Tuscheti, Khewi, Mtiuleti, Gudamakari
  • Südgeorgien: Mescheti

Der Gesang basiert in einer dreistimmigen Variante auf einem Bass mit zwei Solostimmen darüber. Ein berühmtes Lied dieser Kunstrichtung ist „Chakrulo“, einer der Standards der traditionellen georgischen Musik. Dieses Lied reist auch durch den Weltraum.

Westgeorgien

Die regionale Einteilung der traditionellen Musik in Westgeorgien sieht folgendermaßen aus: 

  • Zentrale Region Imereti
  • Bergregionen Swaneti, Ratscha und Letschchumi
  • Schwarzmeerküste Samegrelo, Guria und Adschara. 

Zusätzliche extraterritoriale Gebiete mit georgischer Musik sind Saingilo in Aserbaidschan und Lazeti in der Türkei.

News

Georgien ist 2018 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Gast-Pavillon und Stand der Verleger zum Eintauchen in georgische Literatur und Kultur.

Weiterlesen

Georgia made by characters: Georgien ist Ehrengast bei der Frankfurter Buchmesse 2018

Weiterlesen

Der Weinanbau in Georgien blickt auf 8.000 Jahre Tradition zurück. Archäologen haben neue Funde in Kacheti ausgegraben.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Wetter in Georgien