Währung und Umtausch

Die Landeswährung ist der Lari (GEL). Ein Lari sind 100 Tetri. Lari ist ein altgeorgisches Wort für Geld. Tetri bedeutet "weiß" und war der Name der Silbermünzen in Kolchis.

Die georgische Währung gibt es seit 1994. Anfang 2000 betrug der Wechselkurs des Lari zur DM faktisch 1:1. Die beliebtesten Währungen sind US-Dollar und die Deutsche Mark, die man problemlos umtauschen kann. Andere Währungen werden nur von den Banken akzeptiert. Für die Fahrten in Landesinnere, besonders in die Bergregionen sollte man ausreichend Lari mitnehmen, weil die anderen Währungen nicht gefragt sind.

Geld- und Kreditkarten werden bisher in den großen Hotels akzeptiert. Am beliebtesten sind VISA und Mastercard, unter den Traveller Schecks Thomas Cook und American Express. Einige Banken sind seit kurzem an das internationale Geldkartensystem angeschlossen und verfügen über Bankautomaten; unter ihnen die Absolutbank, die Intellectbank, die Tbilcredditbank und die Tbilcombank. Geldüberweisungen sind über Western Union und einige Banken möglich.

Thomas Berscheid ⧉ 21.07.2017
TYPO3 mit XAMPP auf lokalem Server oder auf Webserver installieren: Tutorial Installation TYPO3 von Thomas Berscheid TYPO3 Tutorial

Sie möchten TYPO3 auf einem lokalen Server oder externen Webserver installieren? Erfahren Sie in unserem Tutorial mehr dazu!

Landhaus zum Verkauf in Dzegvi

Landhaus zum Verkauf in Dzegvi
Landhaus zum Verkauf in Dzegvi
Landhaus zum Verkauf in Dzegvi
Landhaus zum Verkauf in Dzegvi
Lesen Sie mehr
News

Initiative für nachhaltigen Tourismus in Georgien und Armenien. Wanderwege sollen Naturreservate und Menschen verbinden.

Weiterlesen

Ein neues Heft des MERIAN widmet sich Georgien als Thema. Reportagen und Bilderstrecken aus dem Kaukasus.

Weiterlesen

Georgien ist 2018 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Gast-Pavillon und Stand der Verleger zum Eintauchen in georgische Literatur und Kultur.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Wetter in Georgien