Tbilissoba - Das Stadtfest

Das Hauptstadtfest Tbilisoba wird jedes Jahr am letzten Wochenende im Oktober gefeiert, dieses Jahr also am 28. / 29. Oktober. Warum dieses Datum? Der Herbst ist die attraktivste Jahreszeit für Georgien, Zeit der Ernte und der Geburt des neuen Weines. Auch ist die Hitze des Sommers aus der Stadt gewichen. Nach alter Tradition werden in dieser Zeit die meisten Hochzeiten gefeiert. All dies in Begleitung festlicher Stimmung, mit Gesang, Tanz und Späßen. Daher erwartet die Hauptstadt jedes Jahr Ende Oktober ihre Gäste und bereitet sich auf Konzerte und Tanzdarbietungen vor.

Viele Konzerte finden unter freiem Himmel statt. Die Straßen sind geschmückt, die Altstadt wird feierlich hergerichtet. Am Ufer des Mtkwari präsentiert sich jede Region Georgiens in der Hauptstadt und bekommt ihren eigenen Pavillon, wo sie ihre Kultur, Architektur, die Früchte der Erde und viele andere landestypische Dinge vorstellt. Auch die Schulen stellen sich der Öffentlichkeit vor. Die Schüler führen Tänze auf, rezitieren aus dem reichen Schatz der georgischen Poesie und spielen Theater.

News

Der Weinanbau in Georgien blickt auf 8.000 Jahre Tradition zurück. Archäologen haben neue Funde in Kacheti ausgegraben.

Weiterlesen

Kloster Dawit-Garedsha: Schwer zu erreichen, grandios in der Ansicht. Wichtiger Zeuge georgischer Geschichte und ein Muss für Touristen in Georgien.

Weiterlesen

Der georgische Film „Meine glückliche Familie“ hat bei der Berlinale 2017 für Begeisterung gesorgt. Seit Juli 2017 ist der Film im Kino.

Weiterlesen
Mehr Neues...
Wetter in Georgien