Georgische Rezepte für Desserts und Kuchen

Auch für den Nachtisch bietet die georgische Küche eine reichhaltige Auswahl.

Pelamuschi und Tschurtschchela aus georgischem Traubensaft

Hier finden Sie ein paar Beispiele für Desserts aus Georgien. Beliebt sind dabei Pelamuschi und Tschurtschchela, die aus georgischem Traubensaft hergestellt werden.

Gosinaki

Zum Jahreswechsel in Georgien gibt es eine typische Süßspeise: Gosinaki.

Dieser georgische Leckerbissen wird aus Nüssen und Honig zubereitet.

Mehr lesen

Gosinaki: Süßspeise zu Silvester in Georgien aus Honig und Nüssen

Pelamuschi

Traubensaft mit Maismehl oder Weizenmehl angerührt.

Die Zubereitung der Pelamuschi unterscheidet sich je nach Region in Georgien.

Mehr lesen

Pelamuschi: Traubensaft mit Maismehl gekocht in Georgien

Tschurtschchela

Traubensaft wird mit Maismehl oder Weizenmehl angedickt. Anschließend zieht man Walnüsse oder Haselnüsse auf eine Schnur und überzieht sie mit dem angedickten Traubensaft..

Mehr lesen

Tschurtschchela: Nüsse mit georgischem Traubensaft überzogen

Nussplätzchen

Plätzchen mit einer Füllung aus Walnüssen oder Haselnüssen

Mehr lesen

Napoleon

Für Napoleoni bäckt man einen Blätterteig und füllt ihn mit Buttercreme

Mehr lesen