Georgische Rezepte: Napoleoni - Kuchen mit Füllung aus Buttercreme

Rezept aus Georgien für Napoleoni

Woher der Namen des Kuchen eines französischen Generals und Kaisers hat, ist nicht überliefert. Dieses georgische Gebäck ist allerdings ebenso kalorienhaltig wie beliebt.

Zutaten:
Eine Packung Blätterteig
Ein Liter Milch
100 g Weizenmehl
100 g Zucker
150 g Butter
Vanillenzucker - nach Geschmack

Zubereitung:
Blätterteig nehmen, in drei Teile schneiden und im Backofen auf 200 C goldbraun backen.
Bereiten Sie die Creme auf folgende Art und Weise zu:

1/2 Liter Milch aufwärmen, den Rest mit Mehl in einer Schüssel gut umrühren. Alles in einem Topf zusammenmischen und auf kleiner Flamme zum Kochen bringen. Zucker und Vanillenzucker zugeben.
Abkühlen lassen.
Wenn die Creme kalt wird, mischen Sie sie mit Butter: Zuerst Butter mit dem Mixer solange rühren, bis sie weiß wird. Dann geben Sie die Creme ein.

Ein fertiggebackenes Teilchen nehmen, durchschneiden und mit der Creme füllen. Wenn Sie alle Teilchen fertig haben, bestreuen Sie sie mit Puderzucker.