Geflügel und Fleischgerichte in Georgien

Rezepte aus der georgischen Küche

Fleisch spielt in der georgischen Küche eine wichtige Rolle. Wenn Sie als Tourist nach Georgien kommen, sollten sie unbedingt einige Standardgerichte probieren, die fester Bestandteil der georgischen Küche sind. 

Mzwadi ist die Urform des Schaschlik - Fleisch von Schwein, Kalb oder Geflügel, auf offener Holzglut gegart. Saziwi macht man aus Geflügel mit einer Sauce aus Walnüssen.

Mzwadi

Eines der georgischen Nationalgerichte ist Mzwadi. Dabei handelt es sich um Fleisch, das mariniert auf Spieße gesteckt und über offener Glut gegart wird. Man kann Mzwadi als die Urform des Schaschlik betrachten. 

Mzwadi

Mzwadi – ein georgisches Nationalgericht: Die Urform des Schaschlik aus Georgien. Lesen Sie mehr über Fleisch, das auf offener Holzglut gegart wird.

Saziwi

Hähnchen in Nußsauce gibt es in Georgien als Saziwi oder Bazhe. Beide Gerichte unterscheiden sich in der Zubereitung des Geflügels.

Saziwi

Georgische Fleischgerichte: Saziwi und Bazhe - Geflügel - Hähnchen in Nusssauce - Rezept aus Georgien Zubereitung Anleitung Zutaten

Tschachochbili

Tschachochbili ist Hähnchen in Tomatensauce. Das Geflügel wird als Eintopf mit Kartoffeln und Gemüse zubereitet.

Tschachochbili

Gupta

Für Gupta kocht man Hackfleischbällchen in Tomatensauce mit Reis für einen Eintopf.

Gupta