Georgischer Tanz: Tradition und Moderne in der Kultur in Georgien

1.500 Jahre Tradition beim Tanz in Georgien

Neben der Musik und der Küche gibt es noch eine dritten Standpfeiler, der Menschen für Georgien begeistert: Den georgischen Tanz. Dieser hat eine starke Ausdruckskraft, eine rund 1.500 Jahre alte Tradition und eine klare Trennung der Performance bei den Geschlechtern. Männer beweisen mit dem Tanz artistische Körperbeherrschung, Kraft und Kampfeslust. Bei Frauen stehen eher anmutige Bewegungen und feminine Ausstrahlung im Vordergrund. 

Tradition des georgischen Tanzes

Die Tradition des Tanzes in Georgien reicht, ähnlich wie bei der Musik, auf die Einführung des Christentums im 4. Jahrhundert zurück. Aus dem Nichts kam der Tanz zu dieser Zeit jedoch nicht: Er wurde von Traditionen heidnischer Bewohner abgelegener Gebirgsregionen in Georgien beeinflusst. 

Mehr lesen

Tradition des georgischen Tanzes: Kultur in Georgien

Die Tänze in Georgien

In den Jahrhunderten der Tradition des georgischen Tanzes haben sich verschiedene Arten des Tanzes herausgebildet, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. 

Mehr lesen

Georgische Tänze ✔ Liste, Herkunft und Charakter ✔ Tanz in Georgien

Ensemble Suchischwili

Das Georgische choreographische Tanzensemble wurde direkt nach dem II. Weltkrieg von Iliko Suchischwili und Nino Ramischwili gegründet. Suchischwili war ein talentierter Ballettmeister und lebte von 1907 bis 1985.

Mehr lesen