Tbilissi wird zur pulsierenden Metropole

Unsere Reise nach Georgien Ostern 2017 hatte ein seltenes Vorzeichen am Himmel: in diesem Jahr fielen die Osterfeste in der westlichen Kirche und der orthodoxen Welt auf den gleichen Termin. Zu diesem Zeitpunkt sollte man erwarten, dass alle Menschen nach Hause fahren und nicht nach Georgien. Nun, man traf in der Altstadt dann doch auf jede Menge Touristen.

16 Jahre nach meinem ersten Besuch in der georgischen Hauptstadt habe ich einige Orte aufgesucht, an denen ich seit dieser Zeit nicht mehr war. In dieser Zeit hat es eine ordentliche Bauwut in Tbilissi gegeben, die Skyline der Stadt hat sich arg verändert. Das gefällt nicht jedem. Dafür aber ist nicht nur die Altstadt viel besser erschlossen als früher. Auch in anderen Teilbereichen des Tourismus hat sich eine Menge getan. Es gibt Hinweisschilder, und Hostels für preiswerte Übernachtungen schießen aus dem Boden. 

Vor allem: Ich hatte zum ersten Mal das Gefühl, durch eine pulsierende Metropole zu laufen. 

Reiseberichte Georgien Ostern 2017

Ostern mit der Jeansgeneration in Tbilissi

Auf die Reise im Frühjahr 2017 hatte ich mich wochenlang vorbereitet. In den Wochen vorher hatte ich Inhalte der Georgienseite auf den neuesten Stand gebracht. Wenn man 17 Jahre nach dem Start der eigenen Webseite endlich Zeit zu einem update hat, fällt eine Menge Arbeit an.

Mehr lesen

Ostern mit der Jeansgeneration in Tbilissi ✔ Reise Georgien 2017

Wake: Ein Viertel ist in Mode

Auf dem Weg zum Wake Park rollt der Bus entsprechend gemütlich durch den üblichen Verkehr. Das Viertel ist in Mode, und das merkt man. Aus der Ferne grüßen schon die Neubauten diverser Hochhäuser. Dann ist der Park erreicht.

Mehr lesen

Wake: ein Viertel ist in Mode ✔ Reise nach Georgien ✔ Tbilissi Ostern 2017

Rundgang durch Tbilissi mit Kaffeedurst

Gerne erinnere ich mich an meinen ersten Kaffee, den ich im Frühjahr 2001 auf dem Rustaweli-Propekt getrunken habe. Löslicher Kaffee, sehr heiß, viel zu süß. Mittlerweile hat die Qualität der Zubereitung von Kaffee massiv zugenommen. Es gibt eine ganze Reihe von Cafés in Tbilissi, in der ein ausgezeichneter Cappuccino zubereitet wird. 

Mehr lesen

Rundgang durch Tbilissi mit Kaffeedurst ✔ Reise Georgien Ostern 2017

Pink Floyd und Beatles in Tbilissi

In Tbilissi spielt die Musik. Wer über den Rustaweli-Prospekt geht, kann georgische Musik hören. Aber nicht nur. Seit dem Ende der Sowjetunion dürfen Musiker auch Rock spielen. Da sind Klassiker wie Pink Floyd zu hören.

Mehr lesen

Pink Floyd und Beatles in Tbilissi ✔ Reise Georgien 2017

Das update der Altstadt in Tbilissi

Über Ostern durch Tbilissi zu fahren ist keine schlechte Idee. Die Straßen sind leer. Man muss nur ein paar Sekunden warten, um in Gldani über die Straße zu kommen und muss dann nicht einmal einen neuen Weltrekord laufen. Und wenn man durch die Altstadt geht, hat man die Stadt für sich. Fast.

Mehr lesen

Update der Altstadt in Tbilissi ✔ Reise Georgien Ostern 2017

Was tun in Tbilissi im Regen?

Nicht immer herrschen in Tbilissi Sonne und Hitze. Was macht man bei schlechtem Wetter in der georgischen Hauptstadt?

Eine Möglichkeit ist, sich auf die Spuren der Kultur zu begeben. In der Innenstadt von Tbilissi gibt es dazu eine Reihe von Museen mit wechselnden und ständigen Ausstellungen. Aber auch die Staatliche Ilia Tschawtschawadse Universität bietet Räume, in denen man Geschichte und Wissenschaft präsentiert.

Mehr lesen

Tbilissi im Regen ✔ Museen und Kultur bei Reise in Georgien