Kulturrouten des Europarates in Georgien

Georgien wurde in 2016 der 27. Mitgliedstaat des erweiterten Teilabkommens der Kulturwege des Europarates. Das Abkommen stärkt die Mitgliedstaaten, am Programm der Kulturrouten des Europarates teilzunehmen und die Richtlinien des Abkommens umzusetzen. Als Reaktion darauf wurde ein Ausschuss für strategische Entwicklung und Zertifizierung kultureller Routen in Georgien als multidisziplinäres Beratungsgremium des Ministeriums eingerichtet. Dieser unterstützt die Teilnahme Georgiens am Programm für kulturelle Routen des Europarates und auch die Entwicklung lokaler kultureller Routen. Im Vorstand sind Vertreter verschiedener Verwaltungsräte vertreten.

Projekte zur kulturellen Identität und Vielfalt Georgiens

Gemäß den genehmigten Kriterien und Bedingungen des Wettbewerbs wird der nationale Ausschuss die Entwicklung neuer Projekte anregen, die sich für die Verbesserung der Geschichte, des Gedächtnisses, der Identität, des Erbes, der kulturellen Traditionen und der kulturellen Vielfalt Georgiens einsetzen. Auch neue Initiativen und innovative Projekte im Bereich des Kulturtourismus und der nachhaltigen Entwicklung der Kultur zu schaffen; Entwicklung neuer Tourismusprodukte für verschiedene Gesellschaftsgruppen und Förderung der bestehenden in aktiver Zusammenarbeit mit Reisebüros, Kultur- und Tourismusunternehmen.

Ziel des georgischen Ministeriums für Kultur und Sport und des nationalen Ausschusses ist es, die verstreuten Informationen über bestehende Kulturrouten zu sammeln, die Entwicklung neuer Kulturrouten zu unterstützen und das Interesse zu wecken, sich an internationalen Kulturrouten zu beteiligen, wie z.B. Kulturrouten des Europarates. Das Ministerium führt intensiv Treffen und Beratungen mit verschiedenen Interessengruppen durch.

Georgien kooperiert bereits aktiv mit einigen vom Europarat zertifizierten Kulturrouten wie «Iter Vitis», „Europäische Route des jüdischen Erbes», «Europäische Route historischer Thermalstädte» und «Prähistorische Felskunstpfade». S. den Link auf der Website des Europarates zu Georgien. Auf dieser Seite möchten wir einige von Ihnen präsentieren.

Download Apps für europäische Kulturrouten in Georgien

Kulturrouten von Georgien sind kostenlos im Google Play und App Store erhältlich. Damit können Benutzer nicht nur auf zertifizierte Routen des Europarates und Georgiens zugreifen, sondern auch selbst eine Route erstellen, auf die andere interessierte Reisende zugreifen können. Um die kostenlose mobile App herunterzuladen, folgen Sie bitte den Links:

Download App für Android

Download App für iOS

Historische Thermalstädte

Mit der Region Imereti wurde Georgien in 2017 Mitglied der Kulturroute „Europäische Route historischer Thermalstädte“. Die Region ist mit zwei Kurorten vertreten: Zkaltubo und Sairme. Sie sind zwei der bekanntesten balneologischen Kurorte, die auch für ihr Mineralwasser bekannt sind.

Thermalstädte

Historische Gärten und deutsche Siedlungen

Die Europäische Route historischer Gärten verfolgt das Ziel, das Erbe historischer Gärten in Georgien zu schützen und zu fördern. Auf dieser Seite möchten wir die Kulturrouten über historische Gärten und deutsche Siedlungen präsentieren.

Gärten und Siedlungen

Weinroute Georgien

An der Schnittstelle zwischen Westasien und Osteuropa gilt Georgien als Heimat des Weinbaus und der Weinherstellung. Auf dieser Seite möchten wir die Weinroute Georgiens vorstellen.

Weinroute