Fleischgerichte aus Georgien: Mzwadi, Bazhe, Kababi und Shkmeruli

Fleisch spielt in der georgischen Küche eine wichtige Rolle. Typisch georgische Gerichte wie Mzwadi, Bazhe, Kababi und Shkmeruli sollten auf keiner Speisekarte fehlen, wenn man die Küche in Georgien näher kennen lernen möchte. Wir zeigen Ihnen hier eine Bildergalerie mit Fleischgerichten aus Georgien.

Fleischgerichte

Mzwadi: Urform des Schaschlik aus Georgien
1/20
Mzwadi: Urform des Schaschlik aus Georgien
Mzwadi: Fleischspieße über offenem Feuer gegart
2/20
Mzwadi: Fleischspieße über offenem Feuer gegart
Mzwadi: Die Spieße mit dem Fleisch grillt man auf der offenen Glut
3/20
Mzwadi: Die Spieße mit dem Fleisch grillt man auf der offenen Glut
Mzwadi: Das Fleisch wird mit frischen Zwiebeln garniert angerichtet
4/20
Mzwadi: Das Fleisch wird mit frischen Zwiebeln garniert angerichtet
Mzwadi: Man zieht das Fleisch zum Anrichten von den Spießen
5/20
Mzwadi: Man zieht das Fleisch zum Anrichten von den Spießen
Mzwadi: Vor dem Grillen legt man das Fleisch in Zwiebeln, Salz und Pfeffer ein
6/20
Mzwadi: Vor dem Grillen legt man das Fleisch in Zwiebeln, Salz und Pfeffer ein
Bazhe: Gebratenes Hähnchen in Nusssauce
7/20
Bazhe: Gebratenes Hähnchen in Nusssauce
Bazhe: Hähnchen auf georgische Art in einer Sauce mit Nüssen
8/20
Bazhe: Hähnchen auf georgische Art in einer Sauce mit Nüssen
Bazhe: Das Hähnchen serviert man in einer Sauce mit Walnüssen und Knoblauch
9/20
Bazhe: Das Hähnchen serviert man in einer Sauce mit Walnüssen und Knoblauch
Bazhe: Bei Bazhe wird das Hähnchen gebraten, bei Saziwi gekocht
10/20
Bazhe: Bei Bazhe wird das Hähnchen gebraten, bei Saziwi gekocht
Kababi: Kebap in georgischer Version
11/20
Kababi: Kebap in georgischer Version
Kababi: Kebap auf georgische Art
12/20
Kababi: Kebap auf georgische Art
Kababi: Gebratenes Hackfleisch in Rollen serviert
13/20
Kababi: Gebratenes Hackfleisch in Rollen serviert
Kababi: Georgisches Kebap mit frischen Zwiebeln
14/20
Kababi: Georgisches Kebap mit frischen Zwiebeln
Kababi: Die georgische Version eines Kebap
15/20
Kababi: Die georgische Version eines Kebap
Shkmeruli: Hähnchen in einer Sauce aus Milch und Knoblauch
16/20
Shkmeruli: Hähnchen in einer Sauce aus Milch und Knoblauch
Shkmeruli: Die Sauce bereitet man aus Vollmilch zu
17/20
Shkmeruli: Die Sauce bereitet man aus Vollmilch zu
Shkmeruli: Das Hähnchen brät man im Backofen in der Milchsauce
18/20
Shkmeruli: Das Hähnchen brät man im Backofen in der Milchsauce
Shkmeruli: In die Sauce aus Milch gibt man Knoblauch
19/20
Shkmeruli: In die Sauce aus Milch gibt man Knoblauch
Shkmeruli: Das Hähnchen kann man auch mit Sahne zubereiten
20/20
Shkmeruli: Das Hähnchen kann man auch mit Sahne zubereiten
Mzwadi: Urform des Schaschlik aus Georgien
Mzwadi: Fleischspieße über offenem Feuer gegart
Mzwadi: Die Spieße mit dem Fleisch grillt man auf der offenen Glut
Mzwadi: Das Fleisch wird mit frischen Zwiebeln garniert angerichtet
Mzwadi: Man zieht das Fleisch zum Anrichten von den Spießen
Mzwadi: Vor dem Grillen legt man das Fleisch in Zwiebeln, Salz und Pfeffer ein
Bazhe: Gebratenes Hähnchen in Nusssauce
Bazhe: Hähnchen auf georgische Art in einer Sauce mit Nüssen
Bazhe: Das Hähnchen serviert man in einer Sauce mit Walnüssen und Knoblauch
Bazhe: Bei Bazhe wird das Hähnchen gebraten, bei Saziwi gekocht
Kababi: Kebap in georgischer Version
Kababi: Kebap auf georgische Art
Kababi: Gebratenes Hackfleisch in Rollen serviert
Kababi: Georgisches Kebap mit frischen Zwiebeln
Kababi: Die georgische Version eines Kebap
Shkmeruli: Hähnchen in einer Sauce aus Milch und Knoblauch
Shkmeruli: Die Sauce bereitet man aus Vollmilch zu
Shkmeruli: Das Hähnchen brät man im Backofen in der Milchsauce
Shkmeruli: In die Sauce aus Milch gibt man Knoblauch
Shkmeruli: Das Hähnchen kann man auch mit Sahne zubereiten

Alle Bildergalerien der Georgienseite

Übersicht der Bildergalerien der Georgienseite